Meliorationen

Ziel von Meliorationen (= Bodenverbesserungen) ist es, im Rahmen des Verfassungsauftrags für die Landwirtschaft langfristig optimale Strukturen zu schaffen, die Produktionskosten für eine nachhaltig produzierende Landwirtschaft zu senken und insgesamt deren Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Besonders im Berg- und in den Randregionen haben Meliorationen auch die Aufgabe, die ländlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Meliorationsprojekte dienen folgenden Interessen:
Unterstützungsarten
Meliorationsmassnahmen werden primär mit Beiträgen (à-fonds-perdu) und seltener mit rückzahlbaren Investitionskrediten (v.a. im Berggebiet in Form von kurzfristigen Baukrediten) unterstützt. Gefördert werden sowohl einzelbetriebliche wie auch (umfassende) gemeinschaftliche Massnahmen.

Beispiele für unterstützte Meliorationen sind: Unter dem Begriff "Gesamtmelioration" werden integrale Projekte subsummiert, die eine umfassende Arbeitsweise und differenzierte Massnahmen in einem Perimeter umfassen.

Publikationen